Dreigliederung des sozialen Organismus im täglichen Leben

Autor/in:
Erscheinungsjahr: 1970
Quellenangaben: Das Goetheanum, 49.Jg., Nr.3/1970, S.20-21
Die Idee des dreigliedrigen sozialen Organismus ergibt sich aus der Dreigliedrigkeit des menschlichen Tuns.