Das Kind und der Erwachsene in Familie, Schule und Gesellschaft
Im Buch: Gesellschaftsstrukturen in Bewegung. Soziale Dreigliederung in Theorie und Praxis

Autor/in:
Erscheinungsjahr: 1976
Quellenangaben: Achberg 1976(Achberger Verlagsanstalt), ISBN: 3-88103-055-7
Die Familie wird beschrieben als die kleinste Zelle der Gesellschaft. Die Schule wird verstanden als deren Metamorphose und zugleich als mittlerer Bereich zwischen Familie und Gesellschaft. Die Gesellschaft wird nicht in der Dualität von Freizeit und Berufsleben gesehen, sondern als dreigliedriges System, wobei das soziale Spiel als semiprofessionelle Beschäftigung die Mitte darstellt.