Wie bildet Rudolf Steiner Begriffe in der Sozialwissenschaft?

Autor/in:
Erscheinungsjahr: 1977
Quellenangaben: Das Goetheanum, 56.Jg., Nr.19/1977, S.152-153
Steiner gelangt über die Zusammenschau der Phänomene zu urbildlichen Begriffen, seine Methode ist immanent.