Soziale Dreigliederung - vom Handelnden her erblickt

Autor/in:
Erscheinungsjahr: 1980
Quellenangaben: Beiträge zur Dreigliederung des sozialen Organismus, 21.Jg., Nr.33, April 1980, S.37-42
Geistesleben kann alles genannt werden, was einen freiheitlich-korporativen Verhaltensstil, Rechtsleben alles, was gleichheitlich-demokratisches, Wirtschaftsleben, was brüderlich-assoziatives Verhalten zu seinem Gedeihen braucht. In der Entwicklung solcher Verhaltensstile liegen die Keimkräfte der sozialen Dreigliederung.