Bemerkungen zum Ökonomiebegriff Rudolf Steiners

Erscheinungsjahr: 1985
Quellenangaben: Bausteine, 9.Jg., 4/1985, S.33-51
Das Soziale Hauptgesetz Steiners wird auf seine Gesetzmäßigkeiten hin untersucht und an den bestehenden Werttheorien geprüft. Der Begriff Wirtschaft wird dann differenziert in eine sozial-funktionale und in eine natural-inhaltliche Bedeutungsebene. Das soziale Hauptgesetz und der Nationalökonomische Kurs Steiners fordern eine sozial-prozeßhafte Begriffsbildung. Zur Preislehre der Wirtschaftswissenschaft.